• Die Domhütte mit dem Matterhorn ganz links und einem wunderbaren Nebelmeer
  • Domhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse
  • Domhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse
  • Dom - Mit seinen 4545m ist er der höchste ganz auf Schweizer Boden stehende Berg.
  • Domhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse
  • DomhütteDomhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse
  • Domhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse

Hütte geschlossen

Es ist lediglich ein Notraum mit 9 Schlafgelegenheiten offen.

Domhütte: Sieben Viertausender und eine traumhafte Bergkulisse

Im Mattertal hoch oberhalb des Talortes Randa in ausgesprochener hochalpiner Gebirgslandschaft befindet sich die Domhütte auf 2’940 m. Die Hütte ist zentraler Ausgangspunkt für die Besteigung von sieben Viertausendern und bietet eine traumhafte Bergkulisse für Bergsteiger und Alpinwanderer. Das Panorama reicht tatsächlich vom Breithorn via Matterhorn, Zinalrothorn und Weisshorn bis zum Balmhorn im entfernten Berner Oberland.

Weiter zum Aufstieg/Lageplan »

Die Domhütte mit dem Matterhorn ganz links und einem wunderbaren Nebelmeer
Randa Hängebrücke - Im Sommer 2017 wurde die Charles Kuonen, längste Fussgänger Hängebrücke der Welt eröffnet.

Über die Domhütte

Die Domhütte wurde 2012 nach den Plänen von Galli&Rudolf Architekten AG, Zürich, total umgebaut. Sie wurde den heutigen Anforderungen angepasst und verfügt nun über einen grossen Essraum für 75 Gäste, Mehrbettzimmer mit Duvets, einen grosszügigen Eingangsbereich. Wasch- und WC Anlagen sind in die Hütte integriert, eine Dusche steht zur Verfügung. Die Hütte wurde im Sommer 2013 neu eröffnet.

Kulinarisches auf der Domhütte

Kulinarisch verwöhnen wir Sie mit abwechslungsreicher, zünftiger Hüttenkost. Geniessen Sie das Hüttenkaffee, selbstgemachten Kuchen oder ein Fleischplättli auf der grossen Terrasse, welche einen sensationellen Blick bis hin zum Matterhorn bietet.

Weiter zur Verpflegung auf der Hütte »