Hintergrundbild

Hohberghorn, 4219m

Das Hohberghorn ist der einzige Gipfel des Nadelgrats, der ganz aus Schnee besteht. Wenn man den Riedgletscher begeht, kennt man es gut an seiner weissen Kappe, die im N durch ein kleines Felsohr ergänzt wird.

Beim Hohberghorn bildet der Nadelgrat ein charakteristisches Knie; bis hier verläuft er von SE nach NW. Vom Hohberghorn an senkt er sich direkt nordwärts bis zu den Felsen, wo er gegen NW abweicht und sich zum Dürrenhorn hinunterzieht.

In der Regel beginnt man mit der Begehung des Nadelgrats beim Hohberghorn, wenn man von der Domhütte kommt. Vom Hohberghorn folgt man dem Schneegrat bis zum Gipfel.

Link:
Hohberghorn bei Wikipedia