Hintergrundbild

Aktuell

Die Hütte ist zur Zeit und während der ganzen Wintersaison geschlossen. Es ist lediglich ein Notraum offen. Eine Übernachtung im Notraum erfordert das Mitbringen des üblichen Biwakmaterials (Kocher, Kochutensilien, Schlafsack etc.).

Über die Hütte

Im Mattertal hoch oberhalb des Talortes Randa in ausgesprochener hochalpiner Gebirgslandschaft befindet sich die Domhütte auf 2'940 m. Die Hütte ist zentraler Ausgangspunkt für die Besteigung von sieben Viertausendern und bietet eine traumhafte Bergkulisse für Bergsteiger und Alpinwanderer.

Die Hütte wurde 2012 nach den Plänen von Galli&Rudolf Architekten AG, Zürich, total umgebaut. Sie wurde den heutigen Anforderungen angepasst und verfügt nun über einen grossen Essraum für 75 Gäste, Mehrbettzimmer mit Duvets, einen grosszügigen Eingangsbereich. Wasch- und WC Anlagen sind in die Hütte integriert, eine Dusche steht zur Verfügung. Die Hütte wurde im Sommer 2013 neu eröffnet.

Koordinaten: 629.305 / 105.755
Anzahl Schlafplätze: 75

Eigentümerin der Hütte: SAC, Sektion Uto, Zürich

Bewartung

Sommer:
Während der Zeit von ca. Ende Juni bis Mitte September wird die Hütte bewartet.

Winter:
Von Mitte September bis ca. Ende Juni wird die Hütte nicht bewartet. Während diesr zeit ist lediglich in Notraum mit 9 Schlafgelegenheiten offen. Eine Übernachtung im Notraum erfordert das Mitbringen des üblichen Biwakmaterials (Kocher, Kochutensilien sowie Schlafsack). Reservationen sind nicht möglich.